Grundsicherungsquote von Frauen und Männern ab dem Renteneintrittsalter

Der Datensatz enthält den prozentualen Anteil der Frauen beziehungsweise Männer ab dem Renteneintrittsalter mit Bezug von Leistungen der Grundsicherung an allen Frauen beziehungsweise Männern dieser Altersgruppe.

Die Grundsicherung ist eine steuerfinanzierte, bedarfsorientierte Basisleistung im Alter. Grundsicherungsleistungen bekommen nur Bedürftige, die ihren Lebensunterhalt aus dem eigenen Einkommen und Vermögen oder dem Einkommen und Vermögen der (Ehe-)Partnerin beziehungsweise des (Ehe-)Partners nicht oder nicht vollständig bestreiten können. Durch den Indikator werden nur diejenigen erfasst, die ihren Grundsicherungsanspruch auch tatsächlich geltend machen. Die "verdeckte" oder "verschämte" Armut älterer Menschen, die zwar anspruchsberechtigt sind, diesen Anspruch aber nicht geltend machen, wird nicht erfasst.